Byron Katie sagte mal in einer Work zu einer Frau, die mit ihrem Körper nicht einverstanden war:
„Stell Dir vor, Du hättest keinen Spiegel. Du würdest Dich nicht dauernd beobachten,
Dein Aussehen nicht ständig kontrollieren und Deinen Körper keiner Bewertung unterziehen.
Wie wäre Dein Leben?“

Und Du? Wenn Du magst, stell Dir mal vor, Du hättest kein Problem mit Deinem Körper,
so wie er jetzt gerade ist. Auch, wenn er nicht beschwerdefrei und makellos sein sollte.
Er ist so, wie er gerade ist. Stell Dir vor, ihr wäret beste Freunde und würdet einander so nehmen,
wie ihr nunmal seid. Ihr könnt darüber lachen, manchmal auch weinen, ohne Kritik. Wie wäre das?
Als beste Freunde könntet ihr Euch gegenseitig helfen, Euch unterstützen und Dinge verbessern.
Wie wäre es, nicht mehr mit Deinem Körper zu streiten, zu grummeln oder unzufrieden zu sein?

Der  Körper  kann  mein  Freund  sein, was  immer  er  auch  hat

Wir können all die stressigen Glaubenssätze finden, die verhindern,
dass Du Dich mit deinem Körper wohl fühlst.
Wir überprüfen sie und finden zu freundlichen, liebevollen Sichtweisen, die für Dich wahr sind.
Die Dir nützen. Die nicht auf Kampf ausgerichtet sind, sondern auf ein friedliches, freudvolles Zusammenspiel.

Die  richtige  Ernährung

Ich werde in diesem Jahr 47 Jahre alt und über „die richtige Ernährung“
habe ich nun schon wirklich viel gehört und gelesen.
Fast alles wurde auch wieder verworfen oder neu entdeckt. Ich kenne einige Leute,
die mit diesem Thema schon richtig verwirrt sind, ja man könnte fast sagen, gefrustet.

Könnte es nicht sein, dass es „die richtige Ernährung“ gar nicht gibt?
Dass jedem Menschen etwas anderes gut bekommt?

Ich esse seit zwei Monaten vorwiegend nach der Traditionellen Chinesischen Medizin, die präventiv denkt.
Das Richtige zu tun, um gar nicht erst krank zu werden, ist die Idee.
(Keine Sorge, TCM hat nichts mit asiatischem Essen zu tun!)
Durch eine Analyse habe ich erfahren, womit ich es meinem Körper unnötig schwer mache,
er überlastet ist oder blockiert. Mit ein paar kleinen Änderungen haben sich große Wirkungen eingestellt.
Ich bin trotz weniger Schlaf nicht mehr so müde und komme auch ohne mein Mittagsschläfchen aus.
Ich bin schneller satt und fühle mich, immer wenn ich nach meinem neuen Plan gegessen habe,
unglaublich wohlig in meinem Körper.

Für mich sind die Ergebnisse so angenehm,
dass ich mich mit der Ernährungsberaterin zusammen getan habe.
Sie kennt und liebt die Arbeit mit The Work
und so haben wir für Euch ein Frühlingsspecial zusammen gestellt.

Das Paket besteht aus:
Jeweils drei Sitzungen um die behindernden Glaubenssätze aufzulösen (bei mir)
Und drei Sitzungen bei Martina, um die Blockaden im Körper zu beseitigen.
Hier könnt ihr genaueres dazu lesen:
Auf meiner Seite
auf Martinas Seite

Dieses Paket kann Dich nachhaltig mit Deinem Körper in Frieden zu bringen.

Ich freue mich drauf und kann Euch sagen:
Sich mit seinem Körper wohl zu fühlen, ist großartig.
Ein schönes, leichtes Lebensgefühl!

 

Und könnt ihr Martinas Beitrag dazu lesen:

Warum Ernährungsberatung…werde ich oft gefragt und was ich mit der Ernährung
nach der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin) alles bewirken kann.

Meine Kunden kommen aus folgenden Gründen zu mir:

• Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Verstopfung, Bauchschmerzen, Durchfall
• Entzündungen im Magen-Darmbereich
• Abnehmen, Zunehmen
• Energiemangel, Erschöpfung, Burnout
• Schlafprobleme oder innere Unruhezustände
• Schmerzen (z. B Kopf-, Gelenk-, Rücken-, Muskelschmerzen)
• Trockene Haut/Schleimhäute, Neurodermitis oder andere Hautprobleme
• Geschwächtes Immunsystem, Aufbau nach einer Chemotherapie
• Süchte
• Depressionen, Angstzustände

Häufig suchen die Menschen Rat, wenn die westliche Medizin keinen Rat mehr weiß.
Ich arbeite mittlerweile seit 9 Jahren mit der Ernährung nach TCM –
sie wirkt in sehr vielen Fällen!

So hat die Ernährungsumstellung vor 9 Jahren den Mann einer Freundin von seinem Hautpilz befreit.
Über 15 Jahre lang quälte er sich damit herum, er nahm etliche Salben und Medikamente,
suchte viele Ärzte auf und nach lediglich 8 Wochen! nach der Ernährungsumstellung
war er komplett befreit von seinem Hautpilz.

Eine Kundin berichtete mir, dass sie sich ab Herbst/Winter ständig mit Erkältungskrankheiten ansteckte.
Seit der Ernährungsumstellung hatte sie keine einzige mehr!

Eine Teilnehmerin aus einem Ernährungskurs kam von Kaffee und Süßigkeiten los,
sie war plötzlich energiegeladen und ausgeglichener denn je!
Immer wieder berichten mir meine Kunden, dass sie trotz dem vielen Essen abnehmen…

Mit der Ernährung können wir sicher nicht alles heilen, aber wir können mit dem täglichen Essen
viel ins Gleichgewicht bringen – und das auf eine sehr genussreiche Art und Weise 😉
Das Minimalste was wir jedoch immer erreichen können,
ist eine Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität.

Was  macht  die  TCM  so  erfolgreich?

In der TCM geht es nicht darum, Symptome zu bekämpfen oder zu beseitigen.
Egal ob es sich um Fettpolster, eine Schilddrüsenüberfunktion oder um eine Depression handelt,
es geht immer darum, die Ursache zu finden und zu behandeln.
Die Ursachen liegen nach dem Verständnis der TCM in einem Ungleichgewicht
der beiden polaren Kräfte Yin und Yang bzw. einer nicht frei fließenden Energie
zwischen den beiden Polen (das so genannte Qi)
Bei der Ursachenbehebung wird alles daran gesetzt, dieses Ungleichgewicht
wieder ins Gleichgewicht zu bringen bzw. das Qi wieder ins Fließen zu bringen.

Weitere Besonderheit:
Der Mensch wird als Ganzes gesehen, eingebunden in seiner Umwelt.
Seine Gewohnheiten, seine Art mit Dingen umzugehen, welcher Arbeit er nachgeht,
welche Vorlieben und Abneigungen er hat…
All das spielt dabei eine Rolle und fließt in eine Beratung mit ein.

Und so läuft eine Ernährungsberatung innerhalb unseres „Iss dich wohl – Projekts“ ab:

• Du führst über 7 Tage ein Ernährungsprotokoll
Dies vervollständigt die Diagnosestellung und gibt Hinweise auf herrschende Ungleichgewichte.
Außerdem dient es als Ansatz für die Beratung.

• Beim ersten Treffen führen wir ein Anamnesegespräch.
Am besten persönlich. Sollte das nicht möglich sein, benötige ich aktuelle Bilder von Dir:
Ein Ganzkörperfoto, eins vom Gesicht und zwei von deiner Zunge von oben und unten fotogarfiert.
Die Bilder am besten per Email oder WhatsApp schicken. Die Beratung erfolgt dann telefonisch!
Für die Anamnese benötigen wir i.d.R mindesten eine Stunde, da sie sehr ausführlich ist.
Im Anschluss legen wir die Ziele und Wünsche fest und ich gebe dir erste Tipps zur Ernährung.

• Das zweite Treffen – Beratungsgespräch
Zwischen der Anamnese und der eigentlichen Beratung vergehen ein paar Tage
für die Diagnosestellung und der Auswertung des Ernährungsprotokolls.
Anhand der Zielvorgabe und der Wünsche erfolgen nun die Tipps rund um die Optimierung
der Ernährung, des Essverhaltens, der Zubereitung, Umsetzung im Alltag etc.

• Die Moodcure Beratung
(findet nur statt, falls ich in der Anamnese einen Bedarf sehe bzw. wenn du es möchtest.
Falls kein Bedarf ist, können wir dieses durch eine weitere Ernährungscoaching-Einheit ersetzen)
Hierfür bekommst du, beruhend auf der Anamnese einen Extra-Fragebogen per Mail zugesendet.
Diesen schickst du mir ausgefüllt zurück. Im vereinbarten Termin besprechen wir das Ergebnis
und es folgen Tipps zur Einnahme von Nahrungsergänzung* bzw. nochmal spezielle Lebensmittel
Angaben, in denen die entsprechenden Inhalte vermehrt vorkommen.

*Es wird keine Nahrungsergänzung vertrieben.

Ich sehe mich weniger als „Beraterin“, sondern vielmehr als „Übersetzerin“.
Mein Anliegen ist es, dass Du die Sprache Deines Körpers wieder verstehen lernst,
– dann klappt es auch mit Deiner persönlichen Wohlfühlernährung 🙂

Soweit von Martina….

Wir haben 10 Plätze für dieses Frühlingsspecial.
Anmelden kannst Du Dich ab dem 3. März hier:
über INAs Internetseite
oder hier:
über MARTINAs Internetseite

Wir freuen uns auf dieses erste gemeinsame Projekt!

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie den Beitrag doch mit Ihrem Netzwerk!

Über Ina Rudolph

Zwanzig Jahre hat sie als Schauspielerin gearbeitet, dann lernte sie THE WORK kennen und lieben. Sie schreibt Bücher darüber, gibt Seminare, und hilft Menschen in Einzelsitzungen, bessere Perspektiven zu sehen als Kummer und Schmerz. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie doch eine Nachricht über das Kontaktformular.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

Hol dir jetzt deine
Anleitung zum loslassen!

Mit dieser Anleitung kannst du damit sofort beginnen.

Du hast dich erfolgreich eingetragen. Bitte checke jetzt deine E-Mails.