Jahresbegleitung
aus deinem kraftvollen Zentrum leben & handeln

Ich nehme dich ein Jahr an die Hand und begleite dich in ein selbstbestimmtes, freies, liebevolles Leben, wie deine Lebensumstände gerade auch aussehen mögen.

In meinen 17 Jahren als Coach wurde ich immer wieder Zeuge davon, wie Probleme im Außen verschwinden (mit Menschen, Umständen und Dingen), wenn der Klient zu sich selber kam, lernte, freundlich mit sich zu sein und sich selbst ernst zu nehmen. Über die Jahre habe ich festgestellt, dass es immer die gleichen Schritte sind, die es für ein Leben aus einem kraftvollen Zentrum braucht:

1) mich wahrnehmen
2) mich erlauben
3) mich erkennen
4) für mich sorgen
5) mich kommunizieren

Alles, was du heute noch als deine Schwäche ansiehst, was du verstecken möchtest,
was du nicht möchtest, dass andere Menschen das an dir erkennen, was dir immer weh tut, wenn du daran denkst – all das kann dir nützen. Dort wartet deine Stärke. Du kannst es bloß noch nicht sehen. Das bist du in deiner Einzigartigkeit. Wie fühlt es sich an, Teile von dir zu kritisieren und weghaben zu wollen? Zu glauben, dass du zu langsam/schnell, zu dick/dünn, zu fordernd/lasch zu faul/übereifrig bist? Kommst du dadurch mehr zu dir?

Wenn du diese Einzigartigkeiten lieben/nehmen kannst, sind ein grosses Geschenk. Du musst nicht anders sein…. der Stress verschwindet, wenn du lernst, dich zu lieben, wie du bist!

Zu dir kommen – bei dir bleiben
Deine Grenzen erkennen – und sie beachten

 

Unabhängig davon, was andere Menschen denken, wollen, verlangen. Du kannst lernen, das re-agieren einzustellen und nach deinem ehrlichen Impuls zu agieren. Du kannst andere Menschen wahrnehmen, zuhören und dennoch bei dir bleiben.
Je mehr du das bist, was du wirklich bist, musst du dir keine Gedanken mehr um das machen, was du bist.

1) mich wahrnehmen

Veränderung beginnt damit, dass ich bemerke, wann ich aus meinem Zentrum herausfalle, wodurch das geschieht und welche meine Lieblingsauslöser sind, bei denen das geschieht. Wann habe ich das Gefühl, überhaupt nicht in mir zu ruhen, „außer mir“ zu sein und anders zu handeln, als ich es eigentlich will?

Ich zeige dir Möglichkeiten, wie du in deinem Alltag achtsam sein kannst, die Beobachtungen sammelst und meist geht dir dabei schon ein Licht auf. Es zeigen sich Muster, die bei guter Beleuchtung einen Sinn ergeben. Du lernst, wie du dich spürst und dich von deinen automatisierten Reaktionsmustern lösen kannst. Wie du dich jederzeit mit Dingen verbinden kannst, die dir genau das geben, was du gerade brauchst. Du bekommst eine kleine Werkzeugkiste, die dir schnell und kurzfristig hilft. Nach einer Weile überprüfen wir, was dich in deinem Alltag gut unterstützt hat und legen es darauf an, diese hilfreichen Denk-, und Handlungsmuster als langfristige Gewohnheiten in dein Leben einzubauen.

2)  mich erlauben

Der größte Krafträuber im Leben ist der Widerstand. Der Widerstand gegen das, was du tatsächlich bist und fühlst. Du verstehst, was du alles an dir ablehnst, wie sich das in deinem Leben auswirkt und an welchen Stellen du dich mit diesem Widerstand blockierst. Du wirst überrascht sein, wie weit sich diese Auswirkungen durch dein Leben ziehen!

Du lernst, wie du dich erlauben kannst, so wie du bist. Schnell wirst Du spüren, wieviel Kraft und Zeit dadurch frei wird.

Wie nebenbei wirst du auch alle anderen Widerstände in deinem Leben aufdecken. Gegen Menschen, Dinge & Umstände. Der sinnlose Kampf GEGEN etwas, was bereits existiert, hört auf. Du bekommst eine klare, weite Sicht.

Du lernst, dich zu beachten und diskutierst dich nicht mehr weg. Du lebst einfach. Ohne ständige Kritik an dir und anderen und hast deine Gedanken und Sinne frei, um all die Schönheiten zu entdecken, die dich bereits umgeben.

3)  mich erkennen

Hier erforschen wir in der Tiefe, auf welche Weise und mit welchen (meist unbewussten) Strategien du das Leben aus deinem kraftvollen Zentrum bisher verhindert hast. In den meisten Fällen wirst du verstehen, woher diese Blockade kommt und welche Zusammenhänge es in deiner Familienstruktur gibt. Du erkennst, was du wirklich willst und womit du dich aber tatsächlich tagtäglich abstrampelst. 

Du erkennst die Kluft, die zwischen deinem idealen Selbstbild und deinem realen Selbstbild klafft.

Zwischen dem, was du zu sein glaubst & dem, was du in Wahrheit bist. Der dritte Spieler im Bunde ist das Bild von dir, was du glaubst, was du EIGENTLICH sein solltest. 

Wir verringern diese Kluft und am Ende liegen alle drei Bilder übereinander. Du musst dich nicht mehr anstrengen, irgendetwas zu sein. Du bist einfach. 

Du schließt nichts mehr aus, brauchst dich nicht verstecken, musst nichts übertünchen, gerade biegen, maskieren, überspielen oder Defizite befriedigen.

Du musst nicht mehr wissen, wer oder was du bist. Du brauchst kein Konzept mehr, dass du vorzeigen kannst. „Das bin ich.“ oder: „Das hier bin ich nicht.“ Du kannst in jedem Moment deines Lebens einfach das sein, was du jeweils gerade bist. Das genügt und braucht kein weiteres Nachdenken über dich.

4) für mich sorgen

Für dich selbst sorgen zu können – was immer im Außen auch geschieht, ist ein wichtiger Baustein, der dich unabhängig davon macht, dass andere für dich sorgen müssen. Natürlich ist es immer willkommen, wenn andere für mich sorgen und das Gefühl kann ich genießen. Und es kommt auch vor, dass gerade niemand Zeit hat, keine Kapazitäten hat oder gerade nicht möchte. In solchen Fällen (und auch sonst) ist es enorm hilfreich, wenn ich weiß, wie ich für mich selber sorgen kann.

Du lernst, 

  • wie du jederzeit herausfinden kannst, was dir gut tut
    und wie du dir das auch geben kannst
  • wie du freundlich mit dir sein kannst (was immer auch geschieht)
  • wie du deine kritische Betrachtung von dir selbst in eine Freundliche verwandelst
  • wie du belastende Gefühle willkommen heissen kannst und ihnen nicht mehr ausweichen musst.
  • wie deine Beziehungen sich verbessern, wenn du für dich selber sorgst

Für dich selbst sorgen ist kein lauwarmer Ersatz dafür, wenn andere das mal nicht können. Selbstfürsorge ist dein Schlüssel zum Glück. Du bist immer bei dir. Du weisst am Besten, was dir gerade gut tut. Du kannst dich nähren und alte Wunden heilen. Selbstfürsorge fühlt sich wunderbar an und lässt dich anderen gegenüber nicht so bedürftig sein.

5) mich kommunizieren

Mich ehrlich zu kommunizieren war mir schon immer wichtig. Wenn das gelingt, verwickle ich mich nicht in Strukturen, die ich dann lange ausbaden muss und die mir mein Gedächtnis vollstopfen, da ich immer wieder darüber nachdenken muss. Mich ehrlich auszudrücken zeugt von Respekt für mich selbst und für andere. Ich begegne ihnen aufrichtig und ermögliche ihnen, mich mit allem was ich bin, zu sehen. Daraufhin können sie wieder besser und realistischer entscheiden, wo sie selber stehen. 

Das Tricksen und Masken tragen fällt weg, welches uns in Form eines schlechten Gewissens belastet. Ich erlaube mir, mich sichtbar zu machen und gebe anderen damit die Erlaubnis, dies auch zu tun. Ob sie diese Gelegenheit nutzen, liegt bei ihnen. Mich nicht mehr zu verstecken erleichtert ungemein, spart Zeit & Kraft und ist mein Beitrag für eine bessere Welt. Für einen authentischen Selbstausdruck arbeite ich mit der Gewaltfreien Kommunikation, oder mit der transparenten Kommunikation. Du kannst beides ausprobieren und mit dem weitergehen, was dir am Meisten liegt. 

*

Diese fünf Punkte durchweben sich in unserer Arbeit und werden nicht Stück für Stück abgearbeitet. Je nachdem, in welche Bereiche deines Lebens wir tauchen, enthüllt sich ein Bereich, an dem wir verstärkt arbeiten können.

Außerdem bekommst du von mir viele weitere coole Tools, die dich zu dir und in dein Zentrum bringen, aus dem du frei und offen leben und handeln kannst. Deine Kreativität kann fließen und du traust dich, deinen ureigenen Impulsen und Ideen zu folgen.

Wir arbeiten ca. 1x im Monat für 2h miteinander. Daraus resultieren Übungen/Aufgaben, die du in deinem Leben umsetzt. Zwischendrin sind wir über WhatsApp o.ä. verbunden, so dass du mir immer berichten kannst, wie unsere Arbeit sich in deinem Leben auswirkt. Du kannst jederzeit Fragen stellen, die ich so schnell es geht, beantworte. Du bekommst Meditationen/ Visualisierungen von mir, die dich bei der Umsetzung unterstützen.
Wir etablieren neue, nützliche Gewohnheiten, die dir, sind sie einmal automatisiert, aus dem Hintergrund deinen Weg ebnen.

Wenn du die Arbeit gerade gern in kürzeren Abständen hättest, finden wir einen Weg, dies zu realisieren.

Zu Beginn möchte eine Sitzung mit dir machen und dann sehen wir, ob wir uns miteinander in dieses Jahr begeben wollen.

Paketpreis: 4900,00€ (inkl.MwSt.)

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

Trage dich in meine Newsletter ein und
hol dir jetzt deine
Anleitung zum loslassen!

Du erhältst regelmäßig meine Newsletter und als Dankeschön meine Anleitung zum loslassen. Mit dieser Anleitung kannst du damit sofort beginnen.

Du hast dich erfolgreich eingetragen. Bitte checke jetzt deine E-Mails.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.