The Work Audios EINFACH LOSHÖREN The Work Audio Begleitung
Probleme lösen mit The Work

10 Audiopakete zu den wichtigsten Lebensthemen

Ich begleite dich zu den häufigsten Glaubenssätzen
mit THE WORK von Byron Katie

Mit diesen Audios begleite ich dich aus deinen Problemen heraus – hin zu einer neuen und friedlichen
Sicht auf die Dinge. Wo immer du bist – setz‘ deine Kopfhörer auf, lehn dich einfach zurück und lass los!
Das Einzige, was du brauchst, ist ein Problem und die Bereitschaft deines Verstandes, sich zu öffnen.

Du kannst sofort loslegen!
Befreie dich von deinen belastenden Glaubenssätzen und den dazugehörigen stressigen Gefühlen!

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

The Work Audios Thema Familie

Familie
Kinder
Eigene Kindheit
Eltern
Verwandtschaft

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Audiomeditation Thema Liebe

Liebe
Trennung
Liebeskummer
Single sein
Sex

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

The Work Audios Thema Gesundheit

Gesundheit
Ernährung
Sport
Körper
Diät

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Krankheit
Altern
Tod
Schlaf
Zukunft

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Audio Meditation Thema Geld

Geld
Anlagen
Sicherheit
Rente
Fülle

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Audiobegleitung Beruf

Beruf
Karriere
Erfolg
Chancen
Berufung

+ 4 Boni

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Selbstbewusstsein
Selbstwert
Entwicklung
Selbstliebe
Selbstvertrauen

+ 4 Boni

Ab Mai 2021

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

Liebe
Beziehung
gut zusammen sein
Sex
Krisen überwinden

+ 4 Boni

Ab Mai 2021

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

The Work von Byron Katie Audiobegleitung Freunde

Freunde
Kollegen
Nachbarn
Social Life
Zusammenhalt

+ 4 Boni

Ab Juni 2021

10 GEFÜHRTE WORKS

zum Themenkomplex:

The Work von Byron Katie Audiobegleitung Alltag

Alltag
Genuss
Abenteuer
Freizeit
Sinn

+ 4 Boni

Ab Juni 2021

Ist dein Glaubenssatz nicht Dabei?

Klicke einfach auf folgenden Button und teile mir deinen mit, welche Glaubenssätze du gerne in EINFACH LOSHÖREN hättest!

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Ich bin sehr daran interessiert, einen guten Service rund um die Audios mit The Work von Byron Katie zu bieten – sollte dir also irgendetwas auffallen, was ich besser machen könnte, schreib es mir bitte. Außerdem kannst du mir natürlich auch Rückmeldungen geben zu allem, was für dich gut funktioniert. Das hilft mir auch. Nutze dazu bitte die Kommentarfunktion am Ende der Seite.

Fragen zu The Work und die Begleitungen:

Mein Glaubenssatz ist nicht dabei. Was nun?

Bitte schicke mir deine Glaubenssätze (im Kommentarfeld etwas weiter unten): Ich sammle die eingeschickten GS eine Weile und ergänze das Angebot.

Es sind nicht genau deine Glaubenssätze? Du kannst dir GS auch leicht abwandeln. Wenn du noch nie gedacht, hast: „Meine Familie sollte harmonischer sein“ Sondern eher so etwas wie: „Meine Familie sollte freundlicher, aufgeschlossener, toleranter sein.“ Dann kannst du dir den GS: „Meine Familie sollte harmonischer sein.“ leicht abwandeln und dich mit dem von mir begleiten lassen.

Ich konnte nichts erkennen. THE WORK funktioniert nicht?

Mögliche „Fehler“:

  • Bist du dabei geblieben, auf die Fragen zu antworten? Konntest du auf „aber“ und „weil“, Erklärungen und Rechtfertigungen verzichten? Wenn nicht, probiere das gern mal im nächsten Durchgang. The Work funktioniert, wenn du die Fragen beantwortest und davon nicht abweichst. Unser Verstand ist so gestrickt, dass er gern ausweichen, sich erklären und Geschichten erzählen möchte möchte. Und im Fall von stressigen Geschichten ist genau das ein großer Teil von deinem Stress – dass du dieser stressigen Geschichte weiter folgst.
  • Hast du dir genügend Zeit gelassen? Antworten, die du noch nicht kennst oder die du vergessen hattest, brauchen Zeit. Lehne dich am Besten zurück und stell dir vor, dass DU die Antwort nicht finden musst. THE WORK ist kein Nachdenkprozess. Wenn du die Fragen in Ruhe in dir bewegen lässt, zeigt sich meist von selbst eine Antwort.
  • Für ein gutes Gelingen empfehle ich dir, dich voll und ganz auf den Prozess einzulassen und nicht nebenbei noch eine andere Sache zu machen.
  • Hast du dich unter Druck gesetzt, dass du mehr erkennen müsstest? Tiefer? Erlösender? Und wie wäre es, wenn du dir erlauben könntest, immer das zu erkennen, was du halt gerade erkennst?
  • Hast du versucht, mit zwei Situationen gleichzeitig zu arbeiten? Such dir immer nur eine einzige Situation, bei der du dann für diese Work bleibst. Sollten dir mehrere Situationen eingefallen sein, in denen der Glaubenssatz aufgetaucht ist, kannst du sie dir gern für einen späteren Zeitpunkt notieren.
  • Worken mit Motiv – falls du sehr wütend bist, oder gerade einfach nur Recht haben willst: das ist ok. Verurteile dich nicht dafür. In so einem Geisteszustand kann es sein, dass The Work nicht funktioniert. Aus meiner Erfahrung hilft dann erstmal die Erlaubenmeditation aus deinem Bonusmaterial.
  • Bist du einmal durch den ganzen Prozess gegangen? Bis zum Ende? THE WORK besteht mindestens aus einem stressigen GS, den 4 Fragen und einer Umkehrung mit drei Beispielen. Wenn du z.B. nur bis zur Frage drei gekommen bist und dort aufgehört hast, kann es sein, dass du den Eindruck hast, dass der Prozess nicht funktioniert. Bitte gönn dir den ganzen Prozess und schau, wie es sich am Ende anfühlt. Solltest du wenig Zeit haben, kannst du die Work auch über einen Tag verteilen. Dir z.B. 15 Minuten nehmen für die 4 Fragen, den Prozess dann „einpacken“ und dir später am Tag nochmal 15 Minuten für die Umkehrungen Zeit nehmen.
  • Gedanken sind flüchtige Wesen. Wenn du kannst, sprich deine Antworten auf die Fragen aus oder notiere sie. Das kann sie klarer machen und auch weniger flüchtig.
Die Umkehrungen
Für die Umkehrungen der stressigen Glaubenssätze finden wir im Prozess der Work jeweils mindestens drei Beispiele. Um dich, in den geführten Works, nicht einfach nur zu fragen: „Kannst du ein Beispiel für die Umkehrung finden?“ habe ich dir ein paar zusätzliche Fragen gestellt, die dich auf die Spur bringen können. Gerade bei Klienten, die neu sind bei The Work, erlebe ich häufig, dass sie Schwierigkeiten haben, Beispiele für die Umkehrungen zu finden. Meine Hinweise sind als Hilfestellung gedacht.

Und wenn du noch mehr Beispiele finden möchtest, drück einfach auf PAUSE und gib dir mehr Zeit, damit sich weitere Beispiele zeigen können. Je konkreter deine Beispiele sind, umso eher kann der Stress des Themas dich loslassen.

Was mache ich, wenn ich mehr Zeit brauche?
Wenn du für deine Antworten mehr Zeit brauchst, als ich sie auf dem Audio lasse, drück einfach immer auf PAUSE, und gib dir so viel Zeit, wie du möchtest. Wenn du weitergehen möchtest, drück wieder auf PLAY.
Wie kann ich ein Thema noch gründlicher überprüfen?

Ein Thema gründlich überprüfen kannst du mit dem Arbeitsblatt von Byron Katie „Urteile über deinen Nächsten“. Hier kannst du es downloaden und Ausdrucken. Nach dem Ausfüllen hast du viele Glaubenssätze zu dem gleichen Thema, die du alle überprüfen kannst.

Wie kann ich mich selbst begleiten?
Du willst dich selbst begleiten? Dann findest du hier eine Anleitung.
Mögliche Fehlerquellen "Meditation für schnelle Entspannung" - Bonusteil

Wenn du die Mediation ein paar Mal gemacht hast, wirst du festgestellt haben, dass die belastenden Empfindungen sich verändern bis hin zu auflösen, wenn du sie erlauben kannst. Bitte gehe nun NICHT mit der Erwartung in diese Meditation, dass deine Empfindungen durch das Erlauben weggehen sollen. Erlaube deine Empfindungen einfach aus dem Grund, weil sie bereits da sind und weil es keinen Sinn macht, gegen etwas zu sein, was bereits real zu spüren ist.

EINFACH LOSHÖREN beim Autofahren

Solltest du die Mediationen beim Autofahren hören, dann achte bitte darauf, dass dein Hauptfokus beim Autofahren liegt. Ich leite die geführten Works als Mediation an und lade dich hin & wieder ein, die Augen zu schließen. Es ist sicher selbstverständlich, dass du das beim Autofahren nicht tust – ich möchte (für deine Sicherheit) einfach darauf hinweisen.

Und wenn du noch mehr Beispiele finden möchtest, drück einfach auf PAUSE und gib dir mehr Zeit, damit sich weitere Beispiele zeigen können. Je konkreter deine Beispiele sind, umso eher kann der Stress des Themas dich loslassen.

Technische Fragen:

Wo finde ich die gekauften Downloads?
Du bekommst von Digistore24 eine Mail mit den Auftragsinformationen zugesendet. In dieser Mail ist auch der Link zum Download der Audio-Dateien enthalten.
Probleme beim Download / Finden der Datei auf meinem Gerät

Die Dateien sind ungefähr 0,5 GB groß. Deswegen beachte bitte:

  • Stelle sicher, dass du beim Donwload eine stabile Internetverbindung hast.
  • Ein Download über mobile Daten kann dein verbliebenes Surfvolumen erheblich mindern. Ich empfehle dir, die Audios im WLAN herunterzuladen.
  • Die optimale Reihenfolge:
    1)  lade die Audios am PC / MAC herunter.
    2)  wenn du die Audios auf deinem Smartphone oder andere Geräte haben möchtest, übertrage sie vom
    Laptop auf dein Smartphone. Das geht meist sehr gut mit einem Kabel.

Hier sind zwei Anleitungen, um die Daten auf dein Smartphone zu übertragen:
Android: https://www.heise.de/tipps-tricks/Musik-auf-ein-Android-Geraet-uebertragen-so-klappt-s-unter-Windows-3724643.html
iOS / iPhone: https://www.heise.de/tipps-tricks/Musik-aufs-iPhone-laden-mit-iTunes-4050358.html

Schau bitte in deinen Downloadordner oder nutze die Suchfunktion deines Computer/Laptops/Handys/Tablets um nach der Datei namens zu suchen.

Wenn du die Dateien nicht finden kannst, frag bitte jemanden, der sich mit der Technik auskennt, mit der du arbeitest. Sicherlich gibt es eine Einstellung auf deinem Gerät, wo das Gerät solche Daten einspeichert. Wir wollen dir einen super Support anbieten und wir können nicht in deinen Computer hineinschauen. Wir können dir also nicht sagen, wo dein Gerät die Dateien hin speichert.

Solltest du die Dateien gar nicht finden, kontaktiere bitte den Support von Digistore24: support@digistore24.com

Und wenn du noch mehr Beispiele finden möchtest, drück einfach auf PAUSE und gib dir mehr Zeit, damit sich weitere Beispiele zeigen können. Je konkreter deine Beispiele sind, umso eher kann der Stress des Themas dich loslassen.

Was bedeuten die „noch 3 Downloads“ bei Digistore24?

Die Anzahl an Downloads der Audio Dateien über den Digistore24 ist limitiert. So kannst du die mp3 Dateien und das Bonus Material sowohl auf dein Handy als auch auf deinem Laptop oder Tablet speichern. Nachdem die 3 Downloads aufgebraucht sind, ist kein weiterer Download möglich. Ich empfehle dir deshalb, die Dateien so abzuspeichern, dass du sie auch wiederfindest.

Probleme mit dem Digistore24

Bei Problemen mit dem Digistore24 oder Fragen wie:

  • Wo finde ich den Zugangslink zu meinem digitalen Produkt?
  • Ich habe keinen Zugangslink erhalten!
  • Wo finde ich meine Rechnungen?
  • Wie korrigiere ich meine Rechnung?
  • Wann wende ich mich an Digistore24 und wann direkt an den Produkthersteller?

kannst du hier Antworten finden.

Wenn du dort nicht fündig wirst, kontaktiere bitte den Support von Digistore24: support@digistore24.com

Und wenn du noch mehr Beispiele finden möchtest, drück einfach auf PAUSE und gib dir mehr Zeit, damit sich weitere Beispiele zeigen können. Je konkreter deine Beispiele sind, umso eher kann der Stress des Themas dich loslassen.

Du hast Fragen oder Anregungen rund um Einfach Loshören die Geführten Works? Dann poste sie gerne hier oder bei Facebook!

28 Kommentare

  1. Ingrid Lodenheid

    Liebe Ina,

    erst einmal finde ich deine Idee mit den Loshören Works super, ich habe gleich „Familie“ gekauft und andere Themen vorbestellt. Als erstes konnte ich heute morgen gleich aus dem Bonuspaket „Es sollte anders sein“ hören und anwenden, ganz wunderbar, denn ich hing gerade im Kampf mit der Realität. Danke. Das Schöne ist, ich kann sofort losworken wenn die Situation da ist und bin trotzdem damit nicht allein.

    Zum Paket Familie habe ich noch nichts gehört, aber mir ist sofort aufgefallen, dass ich das Thema „Ich bin keine gute Tochter / kein guter Sohn“ vermisse. Du hast das Thema „Ich bin keine gute Mutter /Vater“ aufgenommen und uns umswitchen auf Tochter/Sohn vorgeschlagen. Das passt für mich nicht so gut. Erstens sind wir alle Tochter oder Sohn, nicht aber alle sind Eltern. Und bei deinen Themen bin ich in einer ganz anderen Energie als wenn ich in meiner Kinderrolle bin. Vielleicht gibts dafür noch eine Lösung. Zum Beispiel könntest du die Mutter und Vater in nur eine Work nehmen und hättest dann für Tochter und Sohn wieder eine frei.
    Liebe Grüße und ich bin gespannt auf alles was noch kommt. Danke!

    Antworten
    • Susanne Friedrich

      Liebe Ina,
      genau an dem Tag, als ich dir endlich schrieb, hat sich die Lösung dafür ergeben 😉.
      Ich habe nach viel Ausprobieren den Tipp bekommen, mir dafür im App-Store einen MP3-Player runterzuladen. Jetzt sind die Alben wunderbar übersichtlich, lesbar und vor allem abspielbar.
      Lieben Dank fürs Nachfragen und das neue Produkt!!
      Viele Grüße Susanne

      Antworten
    • Kirstin

      Ich finde den Hinweis von Ingrid (Work zum Thema ‚gute Tochter‘) super! Das kenne ich sehr gut von mir und einigen Freundinnen, die auch mit der Work arbeiten! Danke Ingrid!

      Antworten
  2. Katrin

    Liebe Ina
    ich habe die Meditation für schnelle Entspannung, die Work zu „Ich sollte meine Eltern lieben“ und die 3 Angelegenheiten von dir begleitet meditiert. DANKE. Die Unterstützung ist enorm, denn ich wäre auf so was wie, „Wie behandelst du die Liebe, wenn du denkst….“ oder „Wenn du dir erlaubst so zu fühlen, wie du fühlst, was…..“ nicht gekommen. Mir wird dadurch die Weite und Tiefe der Work noch klarer. Auch hätte ich diesen Glaubenssatz gar nicht unbedingt parat gehabt und erst beim Durchsehen sprang er mich an und ich merke, wie viel er mit mir zu tun hat. Ebenso hat es mir sehr geholfen, dass am Anfang so viel Zeit war die Konkrete Situation zu finden. Als weiteres ist mir aufgefallen, dass durch dich der Raum gehalten wird und das unglaublich gut tut.
    Liebe Grüße Katrin

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Katrin,

      ich danke dir sehr für deine Rückmeldungen, das hilft mir sehr! Und ich spüre, wie mich ein warmes, weiches Gefühl durchzieht, wenn ich von dir lese, dass diese geführten Works dir tatsächlich so nützlich sind! 🙂

      Antworten
  3. Katrin

    Liebe Ina
    nachdem ich heute die 2. geführte Work gemacht habe, habe ich eine kleine Anregung. Die Qualität des Gongschlages oder der Klang der Glocke oder Klangschale zu Beginn und zum Ende der Work ist für mich, die ich Klangschalen liebe, sehr mager. Vielleicht kann da der Tontechniker noch etwas mehr Klang zaubern 🙂
    Liebe Grüße und DANKE Katrin

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Ahh, vielen Dank, das ist ein prima Hinweis und ich habe in den nächsten Päckchen eine voller klingende Klangschale benutzt… liebe Grüße, INA

      Antworten
      • Susanne

        Liebe Ina,
        die Idee mit den begleitenden Works find ich ganz wunderbar und hilfreich! Aber mit der Lösung, das als Download zu haben, bin ich gar nicht glücklich und konnte mich bis jetzt auch nicht anfreunden . In Kursform bei dir (Sinnsucher) oder einer anderen Person ist das für mich übersichtlicher gestaltet. Dann ist es kompakt zusammen, gut lesbar und leicht wieder zu finden.
        Liebe Grüße Susanne

        Antworten
        • Ina Rudolph

          Liebe Susanne, ich danke dir für deinen Hinweis! Ich bin sehr daran interessiert, diese Audios auf eine praktische Weise zur Verfügung zu stellen.

          Könntest du mir genauer schreiben, was du gern übersichtlicher hättest und wie? Was genau ist in der jetzigen Form nicht gut lesbar und schwer wieder zu finden?

          Herzliche Grüße
          INA

          Antworten
  4. Nadja

    Liebe Ina,

    ich habe oft Schwierigkeiten mich selbst mit The Work zu begleiten, weil ich die Konzentration verliere und es mir manchmal schwer fällt den Gedanken zu identifizieren. Da ist es echt ein Vorteil, dass du den Satz immer wieder wiederholst. ich bin begeistert und freue mich schon besonders auf das Paket Gesundheit und finde es schade, dass du nicht direkt drei Pakete veröffentlicht hast.

    Liebe Grüße 😊

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Nadja, ich danke dir für deine Rückmeldung! Das Paket Gesundheit ist bereits in Arbeit und du musst nicht mehr lange warten… 🙂

      Sei herzlich gegrüßt! INA

      Antworten
  5. Conny

    Liebe Ina,

    Ich habe mir heraus gesucht ‘Meine Familie kritisiert mich’ und ‘Ich bin eine schlechte Mutter’.
    (..und neugierig geworden auch noch die ‘Erlauben-Meditation’ und, weil ich über den Titel so schmunzeln mußte ‘Alles Scheiße!‘..).
    Es ist faszinierend, um zu merken und spüren, mit welchen trüben, niedergeschlagenen Gedanken ich hinein gegangen bin…, und wie leicht, beschwingt und verbunden ich mich jetzt fühle – also, wieder ‘heraus‘ gekommen bin. Dazwischen lag eine kleine Reise nach Innen – mit Demut und Emotionen, die nach Außen kamen… und die Erkenntnis, daß ICH vor allem denke, daß ich nicht gut genug bin, und indertat mich und (auch) Andere kritisiere…

    Deine Zwischenfragen und Bemerkungen sind sehr sehr hilfreich – um doch nochmal in eine andere Richtung zu spüren, sich liebevoll zu erinnern, oder die Augen geöffnet zu bekommen. Die Pauzen sind (für mich) prima – nicht zu lang und nicht zu kurz – und auch der Gong ist sehr schön – ich finde ihn angenehm dezent, aber gut hörbar – also perfekt.
    Deine Stimme klinkt sehr angenehm, vertraut (und vertrauenserweckend!). Sie strahlt Geborgenheit, Trost und Verständnis aus – also eigentlich genau das, wofür The Work steht: Verurteile dich nicht – umarme dich.
    Man spürt das in deiner Stimme (und natürlich in dem, was du sagst) – du verurteilst nicht, mahnst nicht – sondern lädst freundlich ein. Ich denke, gerade auch für Menschen, die die Work noch nicht kennen, ist das sehr angenehm.
    Das Gefühl zu bekommen, nichts ‘falsch’ machen zu können – was man ja manchmal hat, wenn man vor etwas Neuem, Unbekannten steht.
    Was ich auch sehr gut fand waren die Boni, und auch die verkürzte Länge davon. Alltagsnah, ‚quicky‘, und damit sehr einladend auch für jemanden, der vielleicht die Work noch nicht kennt, um einfach mal reinzuhören.

    Zusammenfassend würde ich sagen: Ich fühle mich nach dem Hören der Audio’s umarmt… 🙂

    D A N K E.

    Liebe Grüße

    Antworten
  6. Katrin

    Liebe Ina
    ich habe gerade nach einem dunklen Tag voller Selbstverurteilung, Schwarzmalerei und haufen Scherben die „Alles Scheisse“ Work aus dem Bonus Material gemacht.
    DANKE DANKE DANKE
    es ist, wie wenn du für mich den Rolladen hochgezogen hättest und die Sonne scheint wieder in mein Herz. Ich fühle mich wieder, ich bin wieder da !
    DANKE DANKE DANKe
    Das Ende kommt etwas abrupt, so ein Schlusssatz oder Gong oder so…. Aber egal, das ist nur eine Kleinigkeit.
    Ich schließe mich Conny an ich fühle mich durch jede Audio von dir umarmt.
    Danke

    Antworten
  7. Moni Hahn

    Liebe Ina, ich finde den Titel „Einfach loshören“ schon mal so hilfreich, weil ich es endlich tue. Die Themen finde ich klasse, nur beim Bonusmaterial würde ich mir Pausen zwischen den tracks wünschen. Da ist der Übergang zu hart, außer nur mein Medium macht das so…..Ich hatte schonmal einen Kommentar geschrieben, der war länger und noch begeisterter, aber ist aus irgendeinem Grund wohl nicht angekommen. Herzlichen Dank für deine wertvolle Arbeit. LG Moni

    Antworten
  8. Alexander Händel

    Liebe Ina,

    Ich nehme ja an deiner online Jahres Akademie Loslassen Teil und mir gefällt es echt gut wie die Übungen mit „The Work“ durchgeführt werden können….erster Monat alles Fühlen und jetzt im 2 Monat um alles zu bitten. Beides ergänzt sich wunderbar. Ich hätte hier eine Bitte an dich, könntest du in deiner Wortwahl auch die männliche Form ansprechen. Ich habe bei der Work und im Jahreskurs gespürt das sich vieles um Frauen dreht unter anderem auch in deinen Beispielen.

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Lieber Alexander,

      Ich freue mich, dass dir der Onlinekurs gefällt!

      Und ja, du hast Recht! 80% der Teilnehmer sind Frauen.
      Und ich danke dir, dass du mich daran erinnerst, auch die teilnehmenden Männer anzusprechen! 🙂

      Im ersten Audiopaket habe ich extra zwei Versionen gemacht:

      Ich bin kein guter Vater/ ich bin keine gute Mutter..

      Und ich werde jetzt achtsamer sein…

      Antworten
  9. Anette

    Liebe Ina,
    die geführten Works sind für mich perfekt, da ich mich alleine nicht so gut durch die Fragen führen kann. Deine Formulierungen und Tipps sind sehr hilfreich und die Aufnahmen haben zudem eine sehr gute Qualität. Man merkt, dass du es im Tonstudio aufgenommen hast 😀
    Ich komme damit super zurecht und freue mich schon auf das Paket Gesundheit, Ernährung, Sport.
    Viele Grüße
    Anette

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Anette, ich freue mich, dass die Aufnahmen so gut für dich passen. Und an dem Paket Gesundheit/Ernährung/Sport mache ich gerade die letzten Änderungen… 🙂 Kommt in ca. 10 Tagen! Liebe Grüße, INA

      Antworten
  10. Kirstin

    Liebe Ina,

    eine Anregung/Wunsch/Idee :)….

    Ich bin sehr begeistert von den begleiteten Works. Hier werden uns ja Glaubenssätze vorgeschlagen. Könnte es auch ein Modul oder einen Zusatzbaustein mit einer Anleitung geben, wie man einem Thema noch mehr auf die Spur kommen kann? Auch wenn Katie sagt, nimm das, was als erstes auftaucht, so merke ich doch bei mir und auch bei anderen, dass es gar nicht immer so einfach ist, besonders wenn es um Zukunftsängste geht und man noch sehr verstrickt ist. Z.B. beim Auftauchen eines Symptoms, “ es könnte Krankheit xy sein“ oder „es könnte wieder Krieg geben“. All das KÖNNTE ja auch sein und so vermute ich, dass das Befürchtete/der Glaubenssatz noch konkretisiert werden muss, um eine fruchtbare Überprüfung machen zu können.
    Da ich die Suche nach der Formulierung des passenden Glaubenssatzes häufig nicht leicht finde (und ich es auch von anderen weiß), würde ich mich freuen, wenn du auch eine Einheit dazu machen könntest :)….
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Kirstin, ich kann mir vorstellen, so eine: „Es könnte etwas Schlimmes passieren….“ Work in den Bonusteil einzubauen. meinst du so etwas?

      Ansonsten stelle ich mir vor, dass dir die Meditation zur Stresslösung aus dem Bonusteil sofort helfen kann, sollten durch so einen Gedanken unangenehme Gefühle in dir auftauchen…

      Liebe Grüße, INA

      Antworten
      • Kirstin

        Ja genau :), sowas meine ich! Du hast ja auch mal eine Diagnose erhalten, die gemeinhin als ganz furchtbar betrachtet wird und weißt sicher, was ich meine, wenn dann (auch durch Konditionierung) lauter Befürchtungen und Horrorbilder auftauchen. Wie überprüft man sowas? Muss ‚was Schlimmes‘ definiert werden…? All solche Fragen. Es wäre supertoll, wenn du so eine geführte Work mit aufnehmen würdest <3.
        Danke für den Hinweis auf die Meditation zur Stresslösung als Soforthilfe.
        Ach, ich freu mich auf mehr… Danke!

        Antworten
  11. Kirstin

    PS..zu den bisherigen Audios werde ich noch mal separat was schreiben. Ich möchte mir erst noch mehr davon anhören :)…das, was ich bisher gehört habe hat mich schnell und auf höchst angenehme Weise vom Zustand der Enge in die Weite geführt, um es mal so zu sagen! Danke schon mal dafür <3.

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Kirstin, es freut mich, dass du von einem engen Zustand zu einem der Weite gekommen bist! Das ist ja schonmal wunderbar! 🙂

      Antworten
      • Simone

        Ich gebe hier auch sehr gerne mein Feedback ab…diese geführten Works helfen mir unglaublich gut, weil es meistens so ist bei mir,das wenn ich es alleine mache,ich schnell abdrifte oder keine guten Fragen habe…dafür 👍Meine Anregung wäre, das du die Umkehrungen etwas ausführlicher gestaltest. Ich brauch am besten 1000 Beweise oder/und Gegenbeweise,bis mein Glaubenssatz zu wackeln beginnt …
        Auch ich habe festgestellt,das wenn es nicht zu 100% der Glaubenssatz ist mit dem ich worke ,der am meisten schmerzt, kann ich nicht oder nur kaum was auflösen…Über so eine Zusatzempfehlung wie „wie findest du den perfekten Glaubenssatz für dich“ im Bonus würde ich mich auch freuen….
        Ansonsten noch ein paar Glaubenssätze, welche du ja auch als Anregung nehmen könntest.
        Das Leben ist gegen mich,mein Körper enttäuscht mich,ich muss alles kontrollieren, es kommt eh anders als man denkt,deshalb darf ich nicht zu gross träumen,war klar( das etwas nicht so kam wie ich es wollte),das was andere über mich sagen stimmt,meine Meinung zählt nicht, ich darf nicht versagen, alle müssen mich toll finden….
        Ansonsten wie gesagt bin ich sehr begeistert von den Works
        LG Simone

        Antworten
  12. Anja

    Liebe Ina,
    Ich bin so froh und glücklich, auf Deine Audios gestoßen zu sein! Sie helfen mir enorm dabei, mich ganz leicht wieder darauf zu fokussieren, dass es nur Gedanken sind, die mich gerade stressen, insbesondere in meiner aktuellen Prüfungssituation. Ich nehme dann einfach meine Kopfhörer und dann begleitest du mich zu einer Work oder führst mich durch die wunderbare Erlaubnismeditation! Ich spüre sofort, wie sich Entspannung in mir ausbreitet! Deine sanfte Stimme strahlt soviel Ruhe und Klarheit aus, dass es meinen Herzen ganz leicht fällt, sich wieder zu öffnen! DANKE für diese tollen Audio – Pakete ❤️

    Antworten
  13. Ann

    Liebe Ina,

    ganz herzlichen Dank für Dein Audiopaket „Gesundheit“. Ein ganz großes Kompliment, Deine Stimme und die Tonqualität sind sehr angenehm und ich kann mich richtig auf die Work einlassen und konnte schon loslassen. Die Pausen sind optimal. Das ist ein sehr gut begleiteter Start mit der Work.

    Anbei ein paar kleine Anmerkungen bzw. Wünsche:

    Du wünschst Dir ja gerne ein Feedback zu den Works. Mir ist das im letzten Monat total untergegangen und aus diesem Grund habe ich es vergessen, Dir eine Rückmeldung zu geben und zu viele andere Themen. Das tut mir leid. Die E-Mail nach dem Audiokauf kam mir zumindest zu früh. Du könntest zwischendurch nochmal eine Erinnerungsmail senden, damit es nicht in Vergessenheit gerät und Du rechtzeitig Feedback erhälst.

    Ich würde gerne aus anderen Paketen eine Datei hören, dafür muss ich aber das komplette Paket kaufen. Soll eine Möglichkeit entwickelt werden, dass man Dateien in unterschiedlichen Formaten herunterladen kann (alle – z.B. monatliche Zahlung oder nur ein paar).

    Kann man die Meditationen, die Du anpasst, mit einem kleinen Aufpreis nachträglich noch erwerben? Ich merke gerade, dass hier sehr konstruktives Feedback kommt und Du die Anmerkungen sehr ernst nimmst 🙂

    Bei „alles scheisse“ hatte ich am Ende noch die Augen geschlossen und wartete, was jetzt kommt. Dabei war die Work vorbei. Es wäre vielleicht eine Idee, diese am Ende abzurunden, dass man sich darauf einstellen kann. Die anderen Works mit dem Gong sind sehr gut abgerundet, die Pausen sind auch hier optimal.

    „Arichv“ (2x beim Herunterladen auf der Digistoreseite) und „Donwload“ (2x hier bei den FAQs) 😉

    Keine Einwände zum beiliegenden Arbeitsblatt.

    Das sind aber wirklich sehr detaillierte Anmerkungen, die ich nur gebe, weil es erwünscht ist, denn Dein Angebot ist einfach ein Geschenk und rundum sehr gelungen! Danke Dir dafür.

    Viele Grüße
    Ann

    Antworten
    • Ina Rudolph

      Liebe Ann, ich freue mich, dass du mit dem Audiopaket schon loslassen konntest – das ist wunderbar!
      Über deine Anregungen werde ich mal nachdenken, wie ich das bewerkstelligen könnte. Wenn ich jede einzelne Work einzeln anbiete, zieht das jedes Mal einen Rattenschwanz an Büroktratie, ausgedruckten Rechnungen usw. nach sich…

      Den Gong bei „Alles Scheiße“ einzufügen ist gut machbar…

      Ich danke Dir und grüße dich herzlich, INA

      Antworten
  14. Kirstin

    Liebe Ina,

    Thema: Umkehrungen zu einem Satz der ‚Ich MUSS‘ enthält. Du sagst, man kann stat dem Muss auch ‚darf/kann/möchte‘ verwenden. War das nur eine Idee oder ’sollte‘ man diese Varianten der Umkehrung immer machen? Ich merke, dass es Sätze gibt, da passt das gut, bei anderen verstärkt es eher den Stress.

    Noch mal danke, danke, danke für deinen reichhaltigen kreativen Output ;), auf so vielen Kanälen, der so hilfreich und wohltuend ist. Freue mich, gleich dein Buch zu ordern…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

Auf die Warteliste eintragen

Melde dich hier an und ich werde dich informieren, sobald weitere EINFACH LOSHÖREN Themen verfügbar sind.

Du erhältst zusätzlich meinen regelmäßigen Newsletter mit wertvollen Impulsen rund um The Work, Loslassen von Belastendes und mehr Leichtigkeit im Leben. Hiervon kannst du dich jederzeit wieder abmelden.

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse über den zugesannten Bestätigungslink.