Es ist leicht, etwas zu lieben, was dir vollkommen erscheint. Schwieriger ist es, Umstände und Menschen in all ihrer Unvollkommenheit zu lieben, alles in seiner Fehlbarkeit zu sehen und wahrzunehmen. Du lernst etwas nur richtig kennen, wenn du es auch zu lieben vermagst. Keine Weisheit ohne Liebe. Alles öffnet sich nur unter liebenden Augen.

Weihnachten ist das Fest der Liebe

Bevor ich an Geschenke denke, habe ich die Person vor Augen und warte, dass mein Liebesgefühl sich einstellt. Ich sehe zum Beispiel meinen Vater vor mir. Was mag ich an ihm? Was kenne ich alles von ihm? Welche Seiten hat mein Vater mir gern von sich gezeigt und was habe ich mehr oder weniger unfreiwillig über ihn erfahren? 

Wenn ich zurückdenke, habe ich vor ca. 10 Jahren noch viel abgelehnt. An mir und an anderen Menschen. Ich hatte Idealbilder vor Augen und wollte selber so einem Idealbild entsprechen. Von anderen habe ich unbewusst erwartet, dass sie auch so ein Idealbild von sich haben und dass sie sich Mühe geben, dem zu entsprechen. Heute bin ich dankbar, wenn ich Seiten sehen darf, die wir nicht so gern offenbaren, die aber dennoch manchmal zum Vorschein kommen. Gerade, dass mein Vater in meiner Gegenwart auch angespannt war, genervt und verloren macht unsere Beziehung besonders. Dass ich ihn so sehen durfte, mit Eigenschaften, die er bestimmt selbst nicht besonders an sich schätzt. Kann meine Liebe den ganzen Menschen umfassen? 

Woran merke ich, dass ich liebe? 

Mein Herz ist offen, ich freue mich auf eine Begegnung, wie immer sie sich auch gestalten mag, wie immer sie auch ausgeht. Ich fühle Respekt, der sich darin äussert, dass ich gern zuhöre, lausche und diesen Menschen nicht von etwas abbringen will, umstimmen will oder ihn zu etwas bewegen will. Ich lasse den andren frei. Das fühlt sich auch in mir selber frei an. Ich verurteile den anderen nicht für seine Denk-, oder Handlungsweise. Ich bin neugierig, was ihn bewogen hat, so zu denken oder zu handeln. In mir ist Platz für alles, was vom anderen kommt und meist fallen mir Beispiele ein, wo ich auch schonmal auf eine ähnliche Weise dachte oder gehandelt habe. Ich erkenne mich im anderen. Wir sind nicht getrennt. Ich fühle mich verbunden, das ist ein warmes, weiches Gefühl, dass bei mir im Bauch wohnt. 

Wo wohnt die Liebe bei dir? Woran merkst du, dass du liebst?
(Ich freue mich über deinen Beitrag etwas weiter unten im Kommentarfeld)

Ich kann dir alle Rätsel dieser Schöpfung lösen.
Denn aller Rätsel Lösungswort ist eines: Liebe.
Rumi

In den letzten Jahren habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, mich selbst zu beschenken. Das bereitet mir eine diebische Freude und ich bekomme ganz genau, was ich mir gewünscht habe! 😉

Magst du dich mal bei mir umsehen, ob du dich selbst (gern auch andere) mit Dingen beschenken magst, die dich in die Freiheit und in die Liebe führen? https://inarudolph.de/shop

Oder schenk dir ein Seminar in 2019! Du kannst etwas loslassen, was dich noch belastet und dir Lebensenergie raubt:

https://inarudolph.de/seminare/

Ich wünsche dir ein liebevolles Fest der Liebe!
INA

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Teilen Sie den Beitrag doch mit Ihrem Netzwerk!

Über Ina Rudolph

Zwanzig Jahre hat sie als Schauspielerin gearbeitet, dann lernte sie THE WORK kennen und lieben. Sie schreibt Bücher darüber, gibt Seminare, und hilft Menschen in Einzelsitzungen, bessere Perspektiven zu sehen als Kummer und Schmerz. Wenn Sie mehr wissen wollen, schreiben Sie doch eine Nachricht über das Kontaktformular.

Sie möchten nichts von mir verpassen? Dann melden Sie sich zu meiner Newsletter an:
Zur Newsletter-Anmeldung

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.

Trage dich in meine Newsletter ein und
hol dir jetzt deine
Anleitung zum loslassen!

Du erhältst regelmäßig meine Newsletter und als Dankeschön meine Anleitung zum loslassen. Mit dieser Anleitung kannst du damit sofort beginnen.

Du hast dich erfolgreich eingetragen. Bitte checke jetzt deine E-Mails.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Hier bekommen Sie:

Alle drei Wochen praktische Tipps, wie Sie Ihr Leben genießen, ohne es von Grund auf ändern zu müssen

Vielen Dank! Bitte bestätige jetzt Deine E-Mail Adresse.